Vortrag von Dr. Henning Fischer in SAPMO-Reihe im Bundesarchiv Berlin (30. November 2023)

Anlässlich des dreißigjährigen Bestehens der Stiftung Archiv der Parteien und Massenorganisationen der DDR im Bundesarchiv (kurz: SAPMO) wird Dr. Henning Fischer am 30. November 2023 im Rahmen einer ganzjährigen Votragsreihe im Bundesarchiv zu seinem aktuellen Forschungsprojekt »Interessenvertretung im Kalten Krieg. Die Berliner Gewerkschaften 1945 – 1961 – 1989« referieren. Die Reihe der SAPMO wurde in …

2. Kolloquium der Forschungsstelle mit Dr. Franziska Davies (11. Dezember 2023)

Am 11. Dezember von 16 bis 18 Uhr findet das 2. Kolloquium der Forschungsstelle Transformationsgeschichte Leipzig unter Leitung von Prof. Detlev Brunner statt. Dr. Franziska Davies (München) wird zu ihrem Habilitationsprojekt mit dem Titel »Jenseits von ‚Ost‘ und ‚West‘. Eine vergleichende Verflechtungsgeschichte von Arbeitskämpfen in Polen, Großbritannien und der Sowjetukraine in den 1980er- und 1990er-Jahren« …

Tagung: Transformation und Industriekultur in Sachsen-Anhalt (24.-25. November)

Der Begriff der Transformation ist in aller Munde. Spätestens seit der Entscheidung der Bundesregierung, das Zentrum für Europäische Transformation und Deutsche Einheit in Halle anzusiedeln, ist er auch aus der Kultur- und Wissenschaftslandschaft Sachsen-Anhalts nicht mehr wegzudenken. Der geplante Ausstieg aus der Braunkohleförderung und ‑verstromung trifft auf eine Aufbruchsbewegung im Land, die von der neuen …

Buchpräsentation: »Proteste, Betriebe und Gewerkschaften. Beiträge zur ostdeutschen Transformation seit 1990« (15. November 2023)

Mit Blick auf den Vereinigungs- und Transformationsprozess der 1990er-Jahre stellt sich die Frage, ob es Alternativen zu den eingeschlagenen Wegen gab. Die Suche nach Antworten führt auf eine Ebene, die für die einstmalige Arbeitsgesellschaft DDR von identitätsstiftender Bedeutung war: die Ebene der Betriebe, der dort Beschäftigten und ihrer Erfahrungen aus der Zeit, in der die …

Konrad Bunk stellt Promotionsprojekt vor (26. Oktober 2023)

Am 26. Oktober um 10 Uhr wird Konrad Bunk sein Promotionsprojekt »Akteur*innen im Wandel – die Leipziger Stadtverwaltung der Transformationszeit der 1990er Jahre« im »Kolloquium Geschichte der Arbeitswelten und der Gewerkschaften« vorstellen und diskutieren. Die Veranstaltung wird online durchgeführt. Zoom-Link: https://us06web.zoom.us/j/87983160303?pwd=Smg0aUNTelpYWUZJcjFaakRWVzh2UT09Meeting-ID: 879 8316 0303Kenncode: 89283 Flyer mit weiteren Informationen zum Kolloquium.

Prof. Dr. Detlev Brunner bei Konferenz in Poznań (3. Oktober 2023)

Bei der Konferenz »POLEN – DEUTSCHLAND: Nachbarschaft – Stereotype – Empathie – Zusammenarbeit« wird Prof. Detlev Brunner an einem Panel zum Thema »Übernahme, Transformation, Vereinigung. Der lange Prozess der deutsch-deutschen Aussöhnung« teilnehmen. Die Keynote hält Prof. Dirk Oschmann (Leipzig), das Panel vervollständigt Prof. Klaus Bachmann (Warschau). Die Moderation übernimmt Dr. Anna Kwiatkowska (Warschau). Die Konferenz …

Interessenvertretung im Kalten Krieg. Die Berliner Gewerkschaften 1945 – 1961 – 1989

Die Berliner Gewerkschaften befanden sich zwischen 1945 und 1989 in einer einzigartigen Situation. Die deutsch-deutsche Situation bestimmte die Spielregeln für ihre Tätigkeit auf sozial-, tarif- und betriebspolitischem Gebiet. Die globale Konfrontation prägte das politische und soziale Terrain und die Situationsanalysen der Gewerkschaftsverbände. Das Forschungsprojekt geht den Fragen nach, wie die Gewerkschaften in West- und Ost-Berlin …