Schule im Umbruch – Die Transformation des sächsischen Schulwesens am Beispiel des Schulbezirks Leipzig (1980-2005)

Im Zuge des politischen Systemwechsels 1989/90 wurden innerhalb kürzester Zeit und unter erheblichen Anstrengungen neue Schulsysteme in den ostdeutschen Bundesländern etabliert. Dabei prägten vielfältige Reform- und Gestaltungsideen, teilweise mit Ursprüngen in den 1980er Jahren, diese dynamische Umbruchszeit. Im Promotionsprojekt wird die Beteiligung individueller, korporativer und kollektiver Akteur:innen an Diskursen und Aushandlungsprozessen bei der Neugestaltung und …

Die Privatisierung Großbritanniens und Deutschlands im zusammenwachsenden Europa, 1979-1999

Wie greifen Industrien und Staaten ineinander, um Märkte zu strukturieren? Eine genaue empirische Analyse der seit den frühen 1980er Jahren als ‚Privatisierung‘ bezeichneten Form der Wirtschaftspolitik eröffnet neue Perspektiven auf diese Frage. Auf der Basis neu freigegebener Archivbestände zielt dieses Forschungsprojekt auf eine historische Neuauslotung des Konzepts Privatisierung. Es tut dies, indem es regionale Prozesse …

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft im Transformationsprozess

Die Untersuchung setzt sich zum Ziel, die Entstehung der ostdeutschen GEW-Landesverbände im Zuge der friedlichen Revolution in der DDR im Herbst 1989 zu rekonstruieren und den Einheits- und Transformationsprozess der gesamtdeutschen Bildungsgewerkschaft zeithistorisch zu untersuchen. Dabei sollen die tiefgreifenden Neuordnungsprozesse, die sich in den 1990er Jahren sowohl auf dem Feld der gewerkschaftlichen Interessenvertretung wie auch …

Wandel gewerkschaftlicher Praxis im ostdeutschen Betrieb
Ostdeutsche Transformationsprozesse am Beispiel des Stahlwerks Hennigsdorf 1989/90 bis 1994

Das Vorhaben widmet sich dem Bereich Betrieb und Gewerkschaft im Zeitraum von 1989-1994. Dabei werden Entscheidungsstrukturen auf Betriebsebene und die Möglichkeiten der Mitbestimmung seitens der Belegschaften bzw. deren Vertreter:innen untersucht und nach den Wahrnehmungen und Deutungen der beteiligten Akteure gefragt.Mit der Währungsunion im Juli 1990 rückte in Ostdeutschland der Kampf um den Erhalt der Arbeitsplätze …

Gewerkschaftliche Konzepte für die neuen Länder. Alternativen der Wirtschaftspolitik in den 1990er Jahren

Die Rolle der Gewerkschaften in den Prozessen der Einheit und Transformation ab 1989/90 ist bislang kaum erforscht. Sie hätten reagiert, anstatt aktiv Einfluss zu nehmen, so ein Narrativ. Ziel des Projektes ist es, Bedeutung und Wirkung gewerkschaftlichen Handelns und gewerkschaftlicher Zielsetzungen in der Phase des umfassenden Wandels der 1990er Jahre herauszuarbeiten und zu analysieren.30 Jahre …